Länderkombination

Entdecken Sie Vietnam, Kambodscha oder Thailand

Hier finden Sie Rundreisen nach Laos in Kombination mit einem anderen Land. Es ist leicht möglich auf einer Reise nicht nur Vietnam, sondern auch die Nachbarländer Vietnam, Thailand oder Kambodscha zu berreisen. Hier finden Sie Reisevorschläge für solche Kombinationen.

Entdecken Sie unsere Reiseideen für Länderkombination
Jeder Reiseverlauf ist zu 100% individualisierbar!

Länderkombination

Rundreise durch Vietnam und Laos

Die Vielfalt Südostasiens mit anschliessendem Badeaufenthalt
Wer einen Einblick in das facettenreiche Leben in Südostasien bekommen möchte, der sollte die Länder Vietnam und Laos besuchen. Beide Länder können auf eine jahrhundertelange Geschichte und Kultur zurückblicken. Unzählige Monumente aber auch Traditionen aus verschiedensten Epochen sind bis heute erhalten geblieben und können von Reisenden beispielsweise auf der nachfolgend beschriebenen Reise entdeckt werden.

Rundreise durch Vietnam und Laos

Die Vielfalt Südostasiens mit anschliessendem Badeaufenthalt

Highlights

  • Prächtiges Luang Prabang
  • Ausflug zum Kunag Si Wasserfall
  • Besichtigung der Pak Ou Höhle
  • Stadtbesichtigung in Hanoi
  • Zweitägige Schiffstour durch die Halong-Bucht
  • Die alte Kaiserstadt Hue
  • Aufenthalt in Hoian
  • Pulsierendes Saigon
  • Flussfahrt auf dem Coco River
  • Strandurlaub auf Phu Quoc
Dauer
18 Tage
Preis pro Person
ab € 2015,-
  • Prächtiges Luang Prabang
  • Ausflug zum Kunag Si Wasserfall
  • Besichtigung der Pak Ou Höhle
  • Stadtbesichtigung in Hanoi
  • Zweitägige Schiffstour durch die Halong-Bucht
  • Die alte Kaiserstadt Hue
  • Aufenthalt in Hoian
  • Pulsierendes Saigon
  • Flussfahrt auf dem Coco River
  • Strandurlaub auf Phu Quoc
Wer einen Einblick in das facettenreiche Leben in Südostasien bekommen möchte, der sollte die Länder Vietnam und Laos besuchen. Beide Länder können auf eine jahrhundertelange Geschichte und Kultur zurückblicken. Unzählige Monumente aber auch Traditionen aus verschiedensten Epochen sind bis heute erhalten geblieben und können von Reisenden beispielsweise auf der nachfolgend beschriebenen Reise entdeckt werden.
 

Klima & Reisezeiten

Beste Reisezeiten für die 4 Klimaregionen: Sapa (bergige Norden): Trockenzeit Oktober - März, Dezember & Januar kann sehr kalt sein Hanoi und Halong Bay (Norden): März-April & Oktober - November Hoi An, Hue (Zentral): Jan - Aug Saigon und Phu Quoc (Süden): Nov - MaiVietnam weist in den drei Regionen Nordwestvietnam, Zentralvietnam und Südvietnam drei unterschiedliche Klimazonen auf. Wer das ganze Land mit einer Rundreise abdecken möchte, sollte im März oder April reisen. Um diese Jahreszeit ist es überall im Land vergleichsweise warm (Ø 22 Grad Celsius in Hanoi, Ø 28,5 Grad Celsius in Ho Chi Minh Stadt sowie Ø 25 Grad Celsius in Da Nang) bei nur wenigen Regentagen.

Tag 1 – Ankunft in Laos

Heute beginnt Ihre Rundreise durch die Länder Laos und Vietnam mit der Ankunft am Flughafen von Luang Prabang. Diese sehr sehenswerte Stadt war bis zur Revolution im Jahr 1975 die königliche Hauptstadt und Sitz der Regierung von Laos. Am Flughafen werden Sie von einem örtlichen Reiseguide empfangen, der Sie zu Ihrem Hotel bringen wird.

Luang Prabang

Tag 2 – Stadtbesichtigung in Luang Prabang

Am zweiten Tag Ihrer Rundreise steht eine Stadtbesichtigung durch Luang Prabang an. Die Stadt wird durch vier Hauptstraßen charakterisiert, die auf einer Halbinsel zwischen den beiden Flüssen Nam Khan und Mekong liegen. Am Morgen geht es zunächst auf den Gemüsemarkt, wo sich so manche exotische Köstlichkeit entdecken lässt. Weiter führt die Stadtführung zum früheren Königspalast, der heute als Nationalmuseum genutzt wird. Zudem werden Sie auf dem Stadtrundgang noch viele weitere historische Gebäude in Augenschein nehmen und feststellen, dass die Stadt aufgrund ihrer Parks und Gärten sehr grün ist. Nicht fehlen dürfen bei der Tour eine Besichtigung der beiden berühmten und sehr eindrucksvollen Tempel Stupa des Wat Visun sowie Wat Aham.

Am Nachmittag geht es auf den Stadthügel Phusi, auf dem sich ebenfalls eine vergoldete Stupa finden lässt und ein sehr schöner Blick über die gesamte Stadt genossen werden kann. Besonders schön wird es dort, wenn die Sonne untergeht. Auf dem Nachtmarkt der Stadt können Sie jede Menge handgemachte Textilien sowie viele andere für die Region typische Waren entdecken.

Luang Prabang

Tag 3 – Wanderung zum Kuang Si Wasserfall

Am heutigen Tag steht eine ganztägige Wanderung in die wunderschöne Umgebung von Luang Prabang auf dem Programm. Dabei werden Sie Reisfelder, Ackerland und dichte Wälder durchwandern und schließlich den Kuang Si Wasserfall erreichen. Unterhalb dieses können Sie ein erfrischendes Bad nehmen. Dies ist Laos berühmtester Wasserfall. Auf der Wanderung lernen Sie zudem die beiden Völker Khmu und Hmong kennen. Auch eine sehr interessante Höhle wird auf der Wanderung besichtigt, die während des zweiten Indochina-Krieges von den Menschen als Schutz vor Bombenangriffen genutzt wurde. Wichtig für diese Tour ist, dass Sie Wanderschuhe und Badesachen mit dabei haben.

Luang Prabang

Tag 4 – Bootsausflug zur Pak Ou Höhle

Am Morgen des vierten Tages besteigen Sie ein Boot, mit dem Sie den Mekong flussaufwärts befahren werden. Sie werden ein nahezu unberührte Natur und eine herrliche Stille kennenlernen. Wichtigster Stopp ist der Höhlentempel Pak Ou, der über eine imposante Steintreppe erreicht wird. In der Höhle befinden sich mehrere Tausend Buddhafiguren, die über viele Jahrhunderte von Gläubigen aufgestellt wurden. Auf dem Weg zurück hält das Boot im Dorf Ban Xanghai an, in dem eine ganz spezielle Sorte an Reisschnaps hergestellt wird.

Am Nachmittag geht es zurück nach Luang Prabang, wo Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung überlassen bleibt.

Luang Prabang

Tag 5 – Flug nach Hanoi

Am fünften Tag der Rundreise werden Sie Laos verlassen und fliegen nach Hanoi, die Hauptstadt von Vietnam. Am Flughafen werden Sie abgeholt und in Ihr Hotel gebracht.

Hanoi

Tag 6 -Stadtbesichtigung in Hanoi

In Hanoi leben mehrere Millionen Menschen, dennoch wirkt die Stadt an sehr vielen Stellen beschaulich. Oft wird Hanoi auch mit dem Aussehen einer französischen Provinzmetropole verglichen. Die Stadt besticht mit ihren schattigen Boulevards und den vielen Parks und Grünanlagen. Bei Ihrer Stadtführung werden Sei unter anderem das Ho Chi Minh Mausoleum, die Ein-Säulen-Pagode, das Museum für Ethnologie, den Literaturtempel oder den Jadebergtempel auf dem Hoan Kiem See zu Gesicht bekommen. Am Abend erwartet Sie eine traditionelle Tanzvorstellung mit Wasserpuppen.

Hanoi

Tag 7 – Start in die Halong Bucht

Von Hanoi aus fahren Sie heute in die Halong-Bucht, die Sie bei einem zweitägigen Schiffstörn entdecken werden. In einem gemütlichen Tempo werden Sie an rund 2000 Inseln vorbeifahren und einen Ihrer schönsten Sonnenuntergänge erleben. Seit 1994 steht die Halong-Bucht auf der Weltkulturerbe-Liste der UNESCO. 

an Bord

Tag 8 – Hue – die alte Kaiserstadt

Heute verlassen Sie das Schiff und die Halong-Bucht und reisen über den Flughafen von Hanoi nach Hue. Unter den Kaisern der Nguyen-Dynastie war Hue zwischen den Jahren 1802 bis 1945 die Hauptstadt von Vietnam. Die Stadt besitzt viele prächtige Paläste, Kaisergräber, Pagoden und Tempel. Hue wurde in kompletter Harmonie mit der sie umgebenden Natur und nach den Regeln des Feng Shui errichtet.

Hue

Tag 9 – Stadtbesichtigung in Hue

Heute können Sie auf einer Stadtbesichtigung die Schönheiten von Hue in Augenschein nehmen. Nach dem Frühstück werden Sie die Zitadelle mit dem alten Königspalast in Augenschein nehmen. Zu den besonderen Höhepunkten dort gehören das Mittagstor, die Steinbrücke und die Halle der Höchsten Harmonie. In früheren Zeiten diente diese für offizielle Empfänge und Zeremonien. Anschließend geht es zur Thien Mu Pagode, die als das absolute Wahrzeichen der Stadt gilt und einst das Zentrum des Buddhismus in Vietnam war. Auch das Mausoleum des Königs Tu Doc ist sehr sehenswert und gehört zu den prächtigsten Bauten der royalen Architektur in Vietnam. 

Hue

Tag 10 – Fahrt nach Hoi An

Der zehnte Tag der Rundreise beginnt mit der Besichtigung der Grabstätte von Khai Dinh, einem einstigen Kaiser des Landes. Dieser herrschte von 1916 bis 1925 und gilt als eine der bedeutendsten Figuren in der Geschichte Vietnams. Auf dem Weg zurück nach Hue wird ein Zwischenstopp in ein kleinem Dorf eingelegt, indem die für das Land so typischen kegelförmigen Hüte hergestellt und verkauft werden.

Von Hue aus geht es im weiteren Verlauf des Tages in Richtung Süden nach Hoian weiter. Auf dem Weg dorthin kommen Sie am Hai Van Pass vorbei, der auch als Wolkenpass bekannt ist. Der Blick von dort aus ist sensationell, und die steil abfallenden Berge scheinen regelrecht in das Meer zu stürzen. Nach Ankunft in Hoian werden Sie in Ihr Hotel gebracht.

Hoian galt im 16. und 17. Jahrhundert als einer der wichtigsten Handelshäfen des Orients. Wenn man von ein paar Kriegsbeschädigungen absieht, macht die Stadt größtenteils einen sehr schmucken Eindruck und steht seit 1999 auf der Weltkulturerbe-Liste der UNESCO. Am Nachmittag lernen Sie auf einem Rundgang die Altstadt kennen. Dieser Rundgang beginnt am Kultur- und Geschichtsmuseum und führt sie entlang der Hauptstraße, an der sich viele Tempel und Geschäfte aneinanderreihen. Sie besuchen die Versammlungshalle der chinesischen Gemeinschaft aus Fujan und werden auch die Japanische Brücke sowie das Japanische Viertel kennenlernen.

Hoi An

Tag 11 – Saigon – Vietnams pulsierende Wirtschaftsmetropole

Über den Flughafen von Danang fliegen Sie nach Saigon. Dort angekommen werden Sie zu Ihrer nächsten Unterkunft gebracht. Saigon, das offiziell Ho Chi Minh City heißt, ist die größte Stadt des Landes. Dort leben derzeit rund 8,4 Millionen Menschen, aber die Stadt ist weiter am Wachsen. Saigon ist das Wirtschaftszentrum Vietnams, und das Stadtbild wird von einer modernen Hochhausarchitektur und prunkvollen Kolonialbauten geprägt. Saigon ist eine Stadt, die niemals schläft, denn rund um die Uhr sind dort die Menschen in den Geschäften und Restaurants sowie auf den Straßen unterwegs.

Saigon

Tag 12 – Ganztagestour in Saigon

Heute lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Saigon kennen. Zunächst einmal geht es zu den Cu Chi Tunnel, die während des Vietnam-Krieges eine wichtige Rolle spielten. Die Tunnel erstrecken sich über drei Ebenen und haben eine Gesamtlänge von rund 200 Kilometern. Während des Krieges waren in ihnen Wohnräume, Küchen, Krankenstationen sowie verschiedene militärische Einrichtungen untergebracht. 

Am Nachmittag werden Sie das geschäftige Treiben der Metropole kennenlernen und unter anderem den Wiedervereinigungspalast, die Kathedrale Notre Dame, das historische Postamt sowie die Oper und das Rathaus besichtigen. 

Saigon

Tag 13 – Fahrt auf dem Coco Fluss

Nach dem Frühstück starten Sie heute in eine Gegend, die Ben Tre heißt und als "Insel der Kokosnüsse" oder "Obstkorb des Südwestens" bekannt ist. Den kundigen Führer für diesen Ausflug treffen Sie an der bekannten Phuoc Lam Pagode. Von dort aus geht es mit einem Xe Loi, einem Motorrad-Taxi, quer durch den Dschungel zum Coco River. Hier besteigen Sie ein Schiff, das Sie zu verschiedenen Dörfern bringt, in dem Sie einige Dinge über den Buddhismus erfahren. Weiter stehen eine Fahrt mit einem Ruderboot sowie der Besuch einer Fabrik, in der viele verschiedene Dinge aus Kokosnüssen gefertigt werden, auf dem Programm. Bei ihrem Mittagessen werden Sie verschiedene Spezialitäten kennenlernen, die typisch für das Mekong-Delta sind. 

Saigon

Tag 14 – Weiterreise nach Phu Quoc

Von Saigon aus fliegen Sie heute auf die Insel Pho Quoc, die ebenfalls zu Vietnam gehört. Dort angekommen, werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht. 

Phu Quoc

Tag 15 – 17 – Erholung pur

Diese Tage drei Tage können Sie ganz entspannt am Strand verbringen. Sie können relaxen, Wassersport betreiben oder auch auf eigene Faust die nähere Umgebung erkunden.

Phu Quoc

Tag 18 – Abreise

Von Pho Quoc fliegen Sie über Saigon heute nach Hause. Damit endet Ihre Rundreise durch Laos und Vietnam. 

Mit YouDiscover können Sie ganz einfach Ihre individuelle Traumreise mit lokalen Experten auf Deutsch planen und buchen

  • individuelle Reisen mit lokalen Experten planen
  • Buchen und Bezahlen in Deutschland
  • faire Preise direkt vom Anbieter
  • kostenfreie und unverbindliche Reiseangebote erhalten

So einfach geht’s zu Ihrer individuellen Traumreise

in 2 Minuten

Beschreiben Sie Ihre Reisevorstellungen

Die besten lokalen
Reiseexperten planen für Sie.

in 48 Stunden!

Sie erhalten ein
unverbindliches Reiseangebot.

Buchen und bezahlen Sie
bequem in Deutschland mit dem YouDiscover Versprechen