Aktivreisen nach Vietnam

für Entdecker

Vietnam aktiv mit YouDiscover erleben

Eine Aktivreise nach Vietnam entführt Sie in eine zauberhafte Landschaft aus mächtigen bewaldeten Bergen, weitläufigen Reisfeldern, sprudelnden Wasserfällen und bizarren Küsten. In dieser Naturvielfalt finden Sie zum einen intensive Erholung, unter anderem bei entspannender Meditation, die Körper und Seele in Einklang bringt. Zum anderen erwarten Sie zahlreiche Aktivitätsmöglichkeiten wie Kajak fahren, Wanderungen und Fahrradtouren, die Ihnen die abwechslungsreiche Flora und Fauna näherbringen. Auf Ihrem Weg begegnen Ihnen kecke Affen, einheimische Wildrinder, asiatische Elefanten und behäbige Java-Nashörner.
mehr anzeigen

Entdecken Sie unsere Reiseideen für Aktivreisen nach Vietnam
Jeder Reiseverlauf ist zu 100% individualisierbar!

Aktiv

Aktivreise durch ganz Vietnam

Auf Städtereise in Nord-, Zentral- und Südvietnam
Auf dieser Reise lernen Sie die Städte Vietnams kennen. Sie starten im Norden in Hanoi, die sich trotz Ihrer Größe mit zahlreichen Grünflächen noch ihre Gemütlichkeit bewahrt hat. Hue und Hoi An liegen im Zentrum Vietnams und man kann vielerorts die vergangenen Zeiten noch spüren. Sie werden mit Einheimischen kochen und lokale Märkte erkunden und die Umgebung von Hoi An mit dem Fahrrad und dem Kajak erkunden. Im Süden wartet Hoi Chi Minh Stadt, oder Saigon, darauf von Ihnen entdeckt zu werden. Auf einer Geländetour erkunden Sie das alte Cu Chi Tunnelsystem welches zu Zeiten den Vietnamkrieges angelegt wurde und erkunden zuletzt bei einer Vespatour die neue Craftbier Szene in der Hauptstadt.

Aktivreise durch ganz Vietnam

Auf Städtereise in Nord-, Zentral- und Südvietnam

Highlights

  • Garküchen und Märkte in Hanoi
  • Kochkurs in Hue
  • Fahrrad- und Kajaktour bei Hoi An
  • Stadttouren
  • Jeep- und Vespaausflug in Saigon
Dauer
8 Tage
Preis pro Person
ab € 1440,-
  • Garküchen und Märkte in Hanoi
  • Kochkurs in Hue
  • Fahrrad- und Kajaktour bei Hoi An
  • Stadttouren
  • Jeep- und Vespaausflug in Saigon
Auf dieser Reise lernen Sie die Städte Vietnams kennen. Sie starten im Norden in Hanoi, die sich trotz Ihrer Größe mit zahlreichen Grünflächen noch ihre Gemütlichkeit bewahrt hat. Hue und Hoi An liegen im Zentrum Vietnams und man kann vielerorts die vergangenen Zeiten noch spüren. Sie werden mit Einheimischen kochen und lokale Märkte erkunden und die Umgebung von Hoi An mit dem Fahrrad und dem Kajak erkunden. Im Süden wartet Hoi Chi Minh Stadt, oder Saigon, darauf von Ihnen entdeckt zu werden. Auf einer Geländetour erkunden Sie das alte Cu Chi Tunnelsystem welches zu Zeiten den Vietnamkrieges angelegt wurde und erkunden zuletzt bei einer Vespatour die neue Craftbier Szene in der Hauptstadt.
 

Klima & Reisezeiten

Beste Reisezeiten für die 4 Klimaregionen: Sapa (bergige Norden): Trockenzeit Oktober - März, Dezember & Januar kann sehr kalt sein Hanoi und Halong Bay (Norden): März-April & Oktober - November Hoi An, Hue (Zentral): Jan - Aug Saigon und Phu Quoc (Süden): Nov - MaiVietnam weist in den drei Regionen Nordwestvietnam, Zentralvietnam und Südvietnam drei unterschiedliche Klimazonen auf. Wer das ganze Land mit einer Rundreise abdecken möchte, sollte im März oder April reisen. Um diese Jahreszeit ist es überall im Land vergleichsweise warm (Ø 22 Grad Celsius in Hanoi, Ø 28,5 Grad Celsius in Ho Chi Minh Stadt sowie Ø 25 Grad Celsius in Da Nang) bei nur wenigen Regentagen.

Tag 1 – Ankunft in Hanoi

Willkommen in Vietnam und damit zum Start Ihrer Reise zu den Klassikern Vietnams: Von Hanoi über Hue und Hoi An geht es bis nach Saigon. Nach Ihrer Ankunft vom Flughafen in Hanoi geht es mit einem Transfer direkt in Ihr Hotel.

 

Hanoi

Tag 2 – Hanoi für alle Sinne

Heute haben Sie die Möglichkeit Hanoi und seine Menschen und Kulturen auf ganz unterschiedliche Arten zu begegnen. Sie beginnen den Tag mit einer halbtägigen Tour zu den Garküchen und über die Märkte von Hanoi. Sie starten mit einer kräftigen Pho Suppen welche besonders typisch für die Garküchen Hanois ist. Danach bringt Sie Ihr Führer zu einem Markt mit allen landestypischen Früchten und Gemüsesorten.

Am Nachmittag besuchen Sie dann zuerst die Tay Phuong Pagode mit Ihren 79 noch erhaltenen Holzstatuen und fahren dann etwa 20 km ausserhalb Hanois zu einer faszinierenden Licht- und Musikshow. Die örtliche Bevölkerung hat hier über Jahre eine Show einstudiert, welche Sie tief in die traditionellen Künste Vietnams eintauchen lässt. Ein wunderbares Erlebnis.

 

Hanoi

Tag 3 – Kochkurs in Hue

Heute geht es mit dem Flugzeug von Hanoi nach Zentralvietnam in die ehemalige Kaiserstadt Hue. Nach der Ankunft werden Sie direkt in Ihr Hotel in Hue gebracht und besuchen dann auf einer Tour die berühmte Thie Mu Pagode. MIt dem Boot geht es von dort in das malerische Dorf Thuy Bieu wo sie an einem Kochkurs teilnehmen.

Sie kaufen zuerst die Zutaten auf dem heimischen Markt ein und werden dann in die Geheimnisse der vietnamesischen Küche eingeführt. Am Ende können Sie selbstverständlich Ihre Speisen verkosten und geniessen.

Zum Ende des Tages könne Sie das Dorf auf eigene Faust mit dem Rad oder zu Fuss erkunden und weitere Tempel besichtigen oder sich mit den freundlichen Einheimischen unterhalten.

 

Hue

Tag 4 – Umgebung von Hue

Am Vormittag haben Sie die Möglichkeit auf einer Tour die Umgebung von Hue kennenzulernen und tief in die Geschichte und Kultur von einem seit dem 17. Jahrhundert bestehenden Dorfes eintauschen. Sie lernen die Geheimnisse des Reisanbaus und die verschiedenen Institutionen im Dorf kennen.

Nach dem Ausflug kehren Sie zum Hotel zurück und fahren von dort weiter nach Hoi An. Hoi An war während des 16. und 17. Jahrhunderts einer der wichtigsten Handelshäfen im Orient und wurde 1999 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

 

Hoi An

Tag 5 – Umgebung von Hoi An

Am Vormittag erkunden Sie zu Fuss die Altstadt Hoi Ans. Sie starten die Tour im Geschichtsmuseum und gehen danach vom Chinesischen Viertel über die Brücke zum Japanischen Viertel und besuchen eines der traditionellen Häuser in der Altstadt.

Am Abend werden Sie bei einem weiteren Highlight bei einer einheimischen Familie zu Abend essen. Für den Aperitif wird Sie Ihr Führer in ein beliebtes Lokal begleiten. Danach gehen Sie für einen Kaffee auf den lokalen Markt und dann zu einer Familie zum Abendessen. Am Fluss von Hoi An haben Sie dann die Möglichkeit Blumengirlanden schwimmen zu lassen und danach den Abend in einer Bar ausklingen zu lassen.

 

Hoi An

Tag 6 – Fahrrad- und Kajaktour

Wir starten unsere Fahrradtour in einer kleinen Gasse uns fahren durch versteckte Pfade bis zur japanischen Brücke für einen kurzen Fotostopp. Danach besuchen wir eine lokale Familie und lernen die traditionelle Kunst des Reismehlkuchen (Banh Dap) Backens. Wir fahren dann weiter zu einem der schönsten Dörfer in der Umgebung von Hoi An und eine traditionelle Familie mit Ihrem fast 90 jährigen Gastgeber der schon im Vietnamkrieg kämpfte. Nach der Besichtigung einer Bootswerft am Fluss und einem Besuch einer traditionellen Weberei nehmen wir unser Mittagessen mit Spezialitäten aus Hoi An in einem örtlichen Haus ein und besteigen dann die Kajaks.

Wir paddeln vorbei an Shrimpfarmen und Kokosnussplantagen den Fluss hinab und können Fischern beim Ausleeren Ihrer Netze beobachten. Ein Bus bringt Sie zurück zum Hotel und zum Flughafen von Danang für Ihren Flug nach Saigon im Süden Vietnams.

 

Saigon

Tag 7 – Jeep Tour und Vespa Ausflug

Am Vormittag fahren Sie mit einem Jeep zu den bekannten Cu Chi Tunneln. Diese umfasst eine insgesamt 200 km langes Tunnelsystem auf mehreren Ebene wo sich während des Vietnamkrieges die Soldaten verstecken konnten und sich sowohl Küchen und Wohnräume als auch Lagerräume und Krankenstationen befanden. Heute sind die Tunnel so ausgebaut, dass Besucher hier selbst in hinabsteigen können.

Am Nachmittag können Sie auf eigene Faust Saigon, oder Ho Chi Minh Stadt, erkunden. Trotz über 8 Mio Einwohnern und modernen Skyscrapern hat sich die Hauptstadt im Süden ihren Charme erhalten.

Heute Abend werden Sie als Teil einer Tour mit Vespas zu verschiedenen lokalen Brauereien gebracht und hier örtliche Biere probieren und Tapas und Snacks geniessen.

 

Saigon

Tag 8 – Abreise aus Saigon

Heute werden Sie für Ihren Rückflug zurück zum Flughafen gebracht.

 

Aktiv

Aktivreise mit Yoga in Vietnam

Meditieren, Yoga und Strandurlaub zum Entspannen
Im Vergleich zu anderen Regionen der Welt herrscht bei einer Vielzahl an Menschen in Asien eine sehr hohe Sensibilität dafür, viel für die Gesundheit und das Seelenwohl zu tun. Und dies soweit es geht im Einklang mit der sie umgebenden Natur. Lehren wie Yoga oder Qidong haben ihren Ursprung im asiatischen Raum, konnten sich aber mittlerweile auf der ganzen Welt durchsetzen. Ein Land, in dem diese Lehren sehr intensiv von der Bevölkerung gelebt werden, ist Vietnam. Dieses zieht Reisende aus der gesamten Welt an, die einen Einblick in die Inhalte der Lehren bekommen möchten und gleichzeitig eine tolle Kultur verbunden mit einem landschaftlich sehr reizvollen Land kennenlernen wollen.  Sie werden auf dieser Aktivreise durch Yoga-Übungen, Meditationen, Massagen, Sport und sehr gutem Essen sowohl Ihrem Körper als auch Ihrem Geist eine Menge Gutes tun.

Aktivreise mit Yoga in Vietnam

Meditieren, Yoga und Strandurlaub zum Entspannen

Highlights

  • Entspannungsurlaub mit Yoga und Meditationen in Ba Vi
  • Badeurlaub auf einer Insel vor Nha Trang
Dauer
10 Tage
Preis pro Person
ab € 2740
  • Entspannungsurlaub mit Yoga und Meditationen in Ba Vi
  • Badeurlaub auf einer Insel vor Nha Trang
Im Vergleich zu anderen Regionen der Welt herrscht bei einer Vielzahl an Menschen in Asien eine sehr hohe Sensibilität dafür, viel für die Gesundheit und das Seelenwohl zu tun. Und dies soweit es geht im Einklang mit der sie umgebenden Natur. Lehren wie Yoga oder Qidong haben ihren Ursprung im asiatischen Raum, konnten sich aber mittlerweile auf der ganzen Welt durchsetzen. Ein Land, in dem diese Lehren sehr intensiv von der Bevölkerung gelebt werden, ist Vietnam. Dieses zieht Reisende aus der gesamten Welt an, die einen Einblick in die Inhalte der Lehren bekommen möchten und gleichzeitig eine tolle Kultur verbunden mit einem landschaftlich sehr reizvollen Land kennenlernen wollen.  Sie werden auf dieser Aktivreise durch Yoga-Übungen, Meditationen, Massagen, Sport und sehr gutem Essen sowohl Ihrem Körper als auch Ihrem Geist eine Menge Gutes tun.
 

Klima & Reisezeiten

Beste Reisezeiten für die 4 Klimaregionen: Sapa (bergige Norden): Trockenzeit Oktober - März, Dezember & Januar kann sehr kalt sein Hanoi und Halong Bay (Norden): März-April & Oktober - November Hoi An, Hue (Zentral): Jan - Aug Saigon und Phu Quoc (Süden): Nov - MaiVietnam weist in den drei Regionen Nordwestvietnam, Zentralvietnam und Südvietnam drei unterschiedliche Klimazonen auf. Wer das ganze Land mit einer Rundreise abdecken möchte, sollte im März oder April reisen. Um diese Jahreszeit ist es überall im Land vergleichsweise warm (Ø 22 Grad Celsius in Hanoi, Ø 28,5 Grad Celsius in Ho Chi Minh Stadt sowie Ø 25 Grad Celsius in Da Nang) bei nur wenigen Regentagen.

Tag 1 – Ankunft in Ba Vi

Heute kommen Sie in Hanoi, der Hauptstadt Vietnams, an. Gleich nach Ihrer Ankunft am Flughafen werden Sie in Ihr komfortables Hotel nach Ba Vi gebracht, welches über einen großen Spa-Bereich mit Whirlpool sowie vielen weiteren Sport- und Wohlfühleinrichtungen verfügt. Nach der langen Anreise haben Sie dort die Möglichkeit, zu entspannen oder sich gleich ein wenig sportlich zu betätigen.

Ba Vi

Tag 2 – Yoga und Meditation

Der heutige Tag beginnt mit einer Yogastunde am sogenannten Swan Lake. Anschließend können Sie in gemütlicher Atmosphäre Ihr Frühstück einnehmen. Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können die Hotelanlage erkunden, ein paar Bahnen im Pool ziehen oder auch andere Angebote des Hotels nutzen. Ihr Mittagessen erhalten Sie im Restaurant Tonkin. Am Nachmittag lockt eine Meditationsstunde, in der Sie zu Ihrem inneren Gleichgewicht finden können. Im Anschluss folgt eine Massage, bei der Sie sich ein wenig verwöhnen lassen können. Am Abend nehmen Sie ein schmackhaftes Abendessen im Restaurant Senses ein.

Ba Vi

Tag 3 – Entspannung pur

Auch der dritte Tag Ihrer Aktivreise beginnt mit einer Yogastunde, dieses Mal am sogenannten Helipad. Es folgt ein gemütliches Frühstück und ein Vormittag, an dem Sie sich aussuchen können, welche Aktivität Sie im Hotel wahrnehmen möchten. Nach dem Mittagessen erwartet Sie eine weitere Meditationseinheit mit anschließender Massage, die Sie im sogenannten Lady Camp genießen können. Am Abend können Sie wieder in den Genuss der exzellenten Küche im Restaurant Senses kommen.

Ba Vi

Tag 4 – Spa und Pool

Die heutige Yogastunde wird am Spielplatz abgehalten. Es folgt das Frühstück und ein Vormittag zum Entspannen. Während der Meditationsstunde am Nachmittag können Sie in sich gehen und eine absolute Ruhe genießen. Bevor Sie im Restaurant Senses ein letztes Mal zu Abend essen, sollten Sie noch einmal die vielen Möglichkeiten im Spa Bereich des Hotels nutzen oder einer anderen Aktivität nachgehen.  

Ba Vi

Tag 5 – Ankunft in Nha Trang

Bevor Sie heute das schöne Resort-Hotel in Ba Vi verlassen, gibt es noch eine letzte Yoga-Stunde im Freien sowie ein Frühstück und ein Mittagessen. Am frühen Nachmittag fahren Sie zum Flughafen nach Hanoi, von aus Sie mit dem Flugzeug nach Nha Thrang starten. Mit einem hoteleigenen Shuttle und einem Schnellboot werden Sie nach der Landung zu Ihrem Hotel gebracht. Dieses befindet sich auf einer sehr schönen Insel. Freuen Sie sich auf ein paar entspannte Tage am Strand.

Nha Trang

Tage 6 – 9 – Badeurlaub

Diese drei Tage Ihrer Aktivreise stehen Ihnen zur freien Verfügung. Sie können an einem sehr schönen Strand entspannen, die zahlreichen Sport-, Wellness- und Freizeitaktivitäten Ihres Hotels in Anspruch nehmen oder auch die Umgebung auf eigene Faust erkunden. Genau wie in Ihrem ersten Hotel erwartet Sie in dieser Anlage ein gehobenes Speisen- und Getränkeangebot, aus dem Sie sich so manche landestypische Spezialität heraussuchen und in so manchen völlig neuartigen Genuss kommen können.

Nha Trang

Tag 10 – Rückreise

Nach einem entspannten Urlaub am Südchinesischen Meer endet am heutigen Tag Ihr Urlaub. Mit dem Schnellboot werden Sie zurück zum Festland gebracht. Mit einem Busshuttle geht es zurück zum Flughafen von Nha Trang, von dem aus Sie Ihre Heimreise antreten können. Wir wünschen Ihnen einen guten Heimflug!

Aktiv

Aktivreise abseits der Touristenpfade in Vietnam

10 Tage Vietnam hautnah erleben
Auf dieser 10-tägigen Reise durch Vietnam lernen Sie das Land und die Menschen ganz abseits der touristischen Pfade kennen. Sie werden die Altstadt Hanois zu Fuss erkundigen und die unzähligen Gassen auf einer originalen Vespa erleben. Wandern Sie durch die atemberaubende Natur der Song Chay Berge und lernen Sie ganz persönlich Vietnams Minderheiten kennen. Sie schlafen hier in Eco Lodges bei der einheimischen Bevölkerung und wachen jeden Morgen zu einem neuen eindrucksvollem Panorama auf. Auf 4 mehrstündigen Wanderungen werden Sie einzigartige Eindrücke sammeln und Vietnam hautnah erleben. Die letzten 3 Nächte übernachten Sie im Melia Ba Vi Mountain Resort und können sich von den Wanderungen erholen.  

Aktivreise abseits der Touristenpfade in Vietnam

10 Tage Vietnam hautnah erleben

Highlights

  • Vespa Tour durch Hanoi
  • 4 Wanderungen
  • Kulturvorführung
  • 4 Übernachtungen bei Einheimischen
  • 3 Übernachtungen im Mountain Retreat
Dauer
10 Tage
Preis pro Person
ab € 1335,-
  • Vespa Tour durch Hanoi
  • 4 Wanderungen
  • Kulturvorführung
  • 4 Übernachtungen bei Einheimischen
  • 3 Übernachtungen im Mountain Retreat
Auf dieser 10-tägigen Reise durch Vietnam lernen Sie das Land und die Menschen ganz abseits der touristischen Pfade kennen. Sie werden die Altstadt Hanois zu Fuss erkundigen und die unzähligen Gassen auf einer originalen Vespa erleben. Wandern Sie durch die atemberaubende Natur der Song Chay Berge und lernen Sie ganz persönlich Vietnams Minderheiten kennen. Sie schlafen hier in Eco Lodges bei der einheimischen Bevölkerung und wachen jeden Morgen zu einem neuen eindrucksvollem Panorama auf. Auf 4 mehrstündigen Wanderungen werden Sie einzigartige Eindrücke sammeln und Vietnam hautnah erleben. Die letzten 3 Nächte übernachten Sie im Melia Ba Vi Mountain Resort und können sich von den Wanderungen erholen.  
 

Klima & Reisezeiten

Beste Reisezeiten für die 4 Klimaregionen: Sapa (bergige Norden): Trockenzeit Oktober - März, Dezember & Januar kann sehr kalt sein Hanoi und Halong Bay (Norden): März-April & Oktober - November Hoi An, Hue (Zentral): Jan - Aug Saigon und Phu Quoc (Süden): Nov - MaiVietnam weist in den drei Regionen Nordwestvietnam, Zentralvietnam und Südvietnam drei unterschiedliche Klimazonen auf. Wer das ganze Land mit einer Rundreise abdecken möchte, sollte im März oder April reisen. Um diese Jahreszeit ist es überall im Land vergleichsweise warm (Ø 22 Grad Celsius in Hanoi, Ø 28,5 Grad Celsius in Ho Chi Minh Stadt sowie Ø 25 Grad Celsius in Da Nang) bei nur wenigen Regentagen.

Tag 1 – Ankunft in Vietnam

Willkommen in Vietnam. Nach Ihrer Ankunft in Hanoi steht für Sie ein Transfer zum Hotel bereit. Die Hauptstadt Vietnams zeichnet sich durch viele Grünanlagen, lebhaften Boulevards und zahlreichen Seen als sehr charmante Stadt aus.

 

Hanoi

Tag 2 – Altstadt Hanois

Am Morgen erkunden Sie als Teil einer Gruppe die Altstadt Hanois abseits der Touristenpfade mit den vielen kleinen Gassen. Sie besuchen unterschiedliche Werkstätte der Gegend wie zum Beispiele einen Schmied und sehen Künstler und Händler.
Am Nachmittag erkunden Sie dann Hanoi auf ganz besondere Art, nämlich mit einer originalen Vespa (jeder mit Fahrer). Nach einer guten Tasse vietnamesischen Kaffees starten Sie die Tour vorbei an den Bahngleisen zum Hut Tier See, wo Sie die Bekanntschaft mit einem
älteren Herrn machen.
Nach dem Besuch einer alten Absturzstelle eines amerikanischen Kampfflugzeuges geht es mit der Vespa weiter zum Ngoc Ha Market, und damit hinein in das organisierte Chaos des Vietnamesischen Alltags.
Wir überqueren die eindrucksvolle Long Bien Brücke und tauchen auf der anderen Seite in das ländliche Leben ausserhalb der Stadt ein.
Am Abend bekommen Sie bei einer Show Einblicke in die Vielfältigkeit vietnamesischer Kultur.

Hanoi

Tag 3 – Song Chay Berge

Heute fahren Sie zum kleinen Dorf Panhou, wo Sie in einer Eco Lodge im Herzen der Song Chay Berge übernachten. Dieser Ort bot einst vielen verschiedenen Minderheiten natürlichen Schutz vor ihren Verfolgern und Hungersnöten. Hier können Sie sich heute entspannen bevor es morgen mit einer Trekking-Tour durch die Berge weitergeht.

 

Panhou

Tag 4 – Start Ihrer Trekking Tour

Bevor Sie heute mit Ihrer Trekking-Tour starten geniessen Sie ein Frühstück im Restaurant des Dorfes.
Gegen 9 Uhr starten Sie in Begleitung Ihres Guides in den Tag. Sie werden hier von örtlichen Guides von einer der Song Chay Minderheiten begleitet. Nach drei Stunden erreichen Sie schließlich ein Dorf der Red Dao- Minderheit, wo Sie Ihr Mittagessen einnehmen werden. Hier erwartet Sie eine ganz besondere Landschaft.
Weiter geht es dann vorbei an saftigen Teeplantagen und der grünen Natur der Berge weitere zwei Stunden bis Sie ein weiteres Dorf der Red Dao- Minderheit erreichen. Hier können Sie die Bewohner treffen und lernen mehr zum Alltag im Dorf. Hier übernachten Sie auch in einem einfachen Homestay.

Dauer der Wanderung: ca. 5 Stunden
Steigung: +400/-200m

Red Dao Homestay

Tag 5 – Felder, Wälder und Teeplantagen

Nach dem Frühstück brechen Sie zu einer Wanderung durch die Casanova Felder, Wälder und Teeplantagen auf. Nach ca 3 Stunden erreichen Sie das Dorf Nam Nghi. Nach dem Mittagessen geht es am Nachmittag weiter den Berg hinauf zur Hmong-Familie, wo Sie heute zu Abend essen und die Nacht verbringen.

Dauer der Wanderung: ca. 5 - 6 Stunden
Steigung: +600/-400m

Hmong Homestay

Tag 6 – Wandern durch Bambuswälder und Reisterrassen

Sie wachen umgeben von einer tollen Kulisse auf. Genießen Sie Ihr Frühstück mit Ihrer Gastfamilie und setzen Sie dann Ihren March durch Bambuswälder und Reisterrassen fort, bis Sie schließlich das Tal Yen erreichen, wo die Minderheit der Red Yao lebt. Auch hier dürfen Sie Ihr Mittagessen mit einer Gastfamilie teilen.
Nachmittags geht die Wanderung dann weiter bis Sie wieder das Dorf Pan Hou erreichen. Hier erwartet Sie dann Ihr Abendessen.

Dauer der Wanderung: ca. 5 Stunden
Steigung: +100/-300m

Panhou

Tag 7 – Anreise in das Melia Ba Vi Mountain Retreat

Heute Vormittag werden Sie nach Ba Vi gebracht. Dort checken Sie in das Hotel Meliá Ba Vi Mountain Retreat ein. Umgeben von einer der schönsten Landschaften Nordvietnams, können Gäste hier an einer Vielzahl an Aktivitäten und Unterrichtsstunden teilnehmen. Vor Ort finden Sie einen Orchideenpark, einen Vogelpark und einen biologischen Garten. Diese Gegend ist für seine erfrischenden Temperaturen bekannt und eignet sich besonders für atemberaubende Wanderungen. Ein einmaliges Erlebnis!

Ba Vi

Tag 8 – auf den Spuren der französischen Kolonialzeit

Dieser Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entspannen Sie sich nach einigen Tagen Wanderung und lassen Sie die Seele in dieser ruhigen Atmosphäre baumeln.
Nachmittags erwartet Sie dann eine 4-stündige Wanderung zu den verschiedenen Ruinen aus der französischen Kolonialzeit. Unter anderem sehen Sie hier den Flugplatz, verschiedene Tunnel und Militärcamps.

Ba Vi

Tag 9 – Entspannung

Dieser Tag steht Ihnen gänzlich zur freien Verfügung. Erkunden Sie die Umgebung auf eigene Faust oder lassen Sie sich im Hotel verwöhnen.

Ba Vi

Tag 10 – Abreise

Heute werden Sie zum Flughafen von Hanoi gebracht, und werden leider schon wieder Vietnam verlassen.

Hanoi

Mit YouDiscover können Sie ganz einfach Ihre individuelle Traumreise mit lokalen Experten auf Deutsch planen und buchen

  • individuelle Reisen mit lokalen Experten planen
  • Buchen und Bezahlen in Deutschland
  • faire Preise direkt vom Anbieter
  • kostenfreie und unverbindliche Reiseangebote erhalten

So einfach geht’s zu Ihrer individuellen Traumreise

in 2 Minuten

Beschreiben Sie Ihre Reisevorstellungen

Die besten lokalen
Reiseexperten planen für Sie.

in 48 Stunden!

Sie erhalten ein
unverbindliches Reiseangebot.

Buchen und bezahlen Sie
bequem in Deutschland mit dem YouDiscover Versprechen