Hanoi oder Ho Chi Minh

Tradition vs Moderne in Vietnam

Die beiden großen Städte Vietnams haben Ihren ganz eigenen Charme. Hanoi lebt vom geordneten Chaos während in Ho Chi Minh die Kontraste zwischen Tradition und Moderne faszinieren.

Vietnam-Tempel

Hanoi – Hauptstadt des Chaos

In einem geschlossenen System nimmt das Chaos bekanntlicherweise mit der Zeit zu. Dieser Lehrsatz der Physik trifft auch auf Südostasiens dienstälteste Hauptstadt, Hanoi (Gründungsjahr 1010 n. Chr.), zu. In der Stadt zwischen den Flüssen – so die wörtliche Übersetzung des Namens – wimmelt und wuselt es nur so von Menschen und Mopeds, so dass dem ein oder anderen Rundreisenneuling kurz schwindelig werden darf. Zwar mag der Lärm der 6,5 Mio. Einwohner fassenden Stadt zunächst irritieren, dennoch ist das bunte Treiben in den engen Gassen, gepaart mit dem Nervenkitzel, sich zu verlaufen, ein echtes Erlebnis für neugierige Abenteuerurlauber.

Ein ganz besonderes Labyrinth stellt die Altstadt mit ihren 36 Gassen dar. Hier findet man Händler mit traditionellen Waren ebenso wie Tempel und Pagoden. Besonders am Wochenende kann man auf den Straßen der Old Town auch traditionelle Musik vernehmen: Die Chau Van-Gesänge erzählen vom Alltagsleben der Menschen und halten eine uralte vietnamesische Tradition aufrecht. Wer plötzlich Hunger verspürt, kann eine der zahlreichen Garküchen aufsuchen, die klassische vietnamesische Gerichten wie etwa Sommerollen (Goi Cuon) oder Nudelsuppe (Pho) feilbieten.

Sehenswert sind des Weiteren der konfuzianische Literaturtempel und die Prachtbauten des französischen Viertels. Dieses Nebeneinander aus Alt und Neu sowie aus komplett gegensätzlichen Stilen macht Hanoi zu so einer kontrastreichen, farbenfrohen Stadt. Gleichzeitig sind die Schatten der Vergangenheit präsent: Wer mehr über die französische Kolonialzeit und natürlich den Vietnamkrieg erfahren möchte, kann sich im National Museum of Vietnamese History umfangreich informieren.

Vietnam-Saigon

Ho Chi Minh City – Tradition und Moderne

Noch bekannter als Vietnams Hauptstadt ist ihre Schwestermetropole im Süden. Das ehemalige Saigon, das – nach dem Einmarsch der Nordvietnamesen – 1976 mit dem Namen des kommunistischen Staatsgründers Ho Chi Minh belegt wurde, wartet mit einer faszinierenden Mischung aus Wolkenkratzern und traditionellen Tempeln auf. Folgende Sehenswürdigkeiten verdienen die Aufmerksamkeit von Städtereisenden und Kulturliebhabern:

Als Ausgangspunkt einer Besichtigungstour durch das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Südens kann das höchste Gebäude der Stadt, der Bitexco Financial Tower, dienen. Auf dem Skydeck im 49. Stock des insgesamt 266 Meter hohen Turmes hat man eine wunderbare Aussicht über die Stadt. Der Eintritt kostet pro Person etwa 7,20 Euro.

Den Gegensatz zum Wolkenkratzer finden Rundreisende in der chinesischen Jade Emperor Pagode: Der farbenprächtige daoistische Tempel aus dem Jahr 1909 bietet eine Atmosphäre der Ruhe und ist im Inneren gespickt mit zahlreichen Götterstatuen. Wer dieses Flair weiter auskosten möchte, sollte sich auch den ältesten Tempel der Stadt namens Giac Lam nicht entgehen lassen. Eingebettet in einen Garten mit Pappelfeige, dem Baum der Erleuchtung des Siddhartha (Buddha), eröffnet die 1744 errichtete Pagode einen Einblick in die buddhistische Tradition.

Notre Dame Kathedrale und Hauptpost: Auch in Ho Chi Minh Stadt kann man die französische Kolonialvergangenheit studieren. Die Kirche im Stile des Pariser Vorbilds und das Postamt, das übrigens noch in Betrieb ist, sind vor allen Dingen architektonische Schmuckstücke der südostasiatischen Metropole.

Die Grauen des Vietnamkrieges bildet das War Remnant Museum (Kriegsopfermuseum) ab: Bilder von Gräueltaten, Napalmopfern und Bombenangriffen ermöglichen einen verstörenden Einblick in die Kriegsführung.

So einfach geht’s zu Ihrer individuellen Traumreise

in 2 Minuten

Beschreiben Sie Ihre Reisevorstellungen

Die besten lokalen
Reiseexperten planen für Sie

in 48 Stunden!

Sie erhalten ein
unverbindliches Reiseangebot

Buchen und bezahlen Sie
bequem in Deutschland mit dem YouDiscover Versprechen

Mit YouDiscover können Sie ganz einfach Ihre individuelle Traumreise mit lokalen Experten auf Deutsch planen und buchen

  • individuelle Reisen mit lokalen Experten planen
  • Buchen und Bezahlen in Deutschland
  • faire Preise direkt vom Anbieter
  • kostenfreie und unverbindliche Reiseangebote erhalten